Literatur / Literature

Anziehen-Ausziehen
aus: Der gute Geschmack,
Kursbuch Heft 79, Rowohlt Berlin 1985

zurück zur Liste / back to list

Anziehen-Ausziehen



Goldene Regeln für Damen und Herren im Dienste
vorteilhafter Selbstdarstellung


a) Katalog für Herren

1. Zieh nie deine Hose als erstes aus, obwohl dir am meisten danach zumute ist.
2. Schuhe und Strümpfe gleich zuerst weg! (Möglichst unauffällig in die Nähe
der Heizung zielen, weil du hinterher leicht kalte Füße kriegst). Wenn sich
die Schnürsenkel, weil dein Blick getrübt ist, verheddern - dies ist die
Regel -, fummle daran nicht weiter herum, reiß dir den Stiefel irgendwie vom
Fuß, trag beim nächsten Mal Slipper. Du wirst beobachtet, auch wenn sie
wegguckt.
3. Unterhemden sind unerotisch. Tue so, als ob du keins anhättest, zieh es mit
dem Pullover oder dem Oberhemd zugleich aus (paß später beim Anziehen auf:
guck von unten ins Hemd, ob die Träger richtig liegen).
4. Fenstere deine ausgezogenen Sachen vital irgendwohin und lächle durch die
Zähne dabei; Zusatz für Altmodische und Trendster: mach, als ob dir
Bügelfalten in der Hose oder Knitterfalten im Lagerfeld-Hemd egal wären.
5. Bück dich sehr überlegt, wenn die Hose schon in der Ecke liegt, laß dich
jetzt noch nicht von hinten sehen, achte auf deine Bauchfalten, mach keinen
Buckel. Kein gutes Omen ist, wenn deine Knochen knacken - vielleicht wäre
dies eine Motivation, doch wieder mal was in puncto Bewegung zu tun? Die
normalsten Sportarten sind dafür gut genug.
6. Bist du weiß (unverzeihlich, mein Lieber, futtere doch wenigstens eine Handvoll
Karotten oder leg dich unter di UV-Sonne!), dann stell dich so, daß
das Licht vorerst von hinten auf dich fällt.
7. Deine geliebten langen Unterhosen im Winter:
alpha) Leiste sie dir getrost, erhole dich in ihnen bei Frau und Freundin.
Bei Erstkontakten dagegen...
beta) Farbige lange oder halblange Unterhosen wiederum, sollten möglichst rot und in der Taille kurzgeschnitten sein...
8. Keine kalten Hände! Da die Blutzirkulation zu diesem Zeitpunkt ungleichmäßig
verläuft, sind sie häufig leider abgestorben: dann frage, ob und wo du sie
dir wärmen darfst - es sei denn, du wolltest sie nur wie einen
Marschflugkörper im Konturenflug führen.








b) Katalog für Damen

1. Schnelles Ausziehen (siehe oben) ist immer richtig. Diese Taktik erweckt den Anschein unbekümmerter Jugendfrische.
2. Bauen Sie etwa ein Dutzend rührender, sorgfältig geplanter Ungeschicklichkeiten beim Ausziehen ein, die aber gut getimed sein müssen.
Nicht daß Sie sich als Anfängerin geben sollten. Dafür ist bekanntlich ein
extrem hohes Maß an Perfektion und Erfahrung erforderlich - nun, das bringen
Sie sicher, aber Sie müßten diese Rolle - die einer halbwegs Unschuldigen -
durchhalten. Wahlweise alsdann: Das klassische Angebot, beim BH-Aufhaken (sofern angelegt) gemeinsame Sache zu machen. Verschränken Sie, wenn Sie dazu das richtige Gesicht machen können, in einem unerwartbaren Anfall von
Schamhaftigkeit die Arme vor der Brust. Variante: Stehen Sie plötzlich
regungslos da. Oder zögern sie vor dem Lager eine halbe Sekunde.
Das alles macht Eindruck und zählt daher zu den bewährten spannungspflegenden Maßnahmen, mit denen sich auch das eine oder andere
Manko kaschieren läßt.
3. Strumpfhosen: Out.
4. Unterwäsche. Eine Selbstverständlichkeit: nur das Beste. Oder gar nichts -
das ist oberhalb der Taille geschätzt und unten immer sehr witzig, gleich ob
unter Rock oder Jeans.
5. Nie müde sein, Kind, auch wenn du gerade aus dem Büro kommst. Den kräftigen Schluck vorweg nicht ablehnen: warum soll Alkohol, das überall gegenwärtige Gleitmittel, ausgerechnet hier fehlen? Um so leichter fällt dir später auch das obligatorische Vorspielen des Hingerissenseins.
6. Schmuck, besonders Ketten. Das ist wohl klar: anbehalten. Mittendrin und
noch etwas später einige Sachen abmachen, Fesselkettchen nie.
7. Brillen: erst im letzten Moment absetzen (wenn du merkst, daß sich auch das Auge deines Gegners verschleiert). Bei der noch gebremsten Küsserei vorher kannst du das Gerät schon probeweise lüpfen.
8. Mach die Augen zu, aber halte sie offen!


Verlag /

Erscheinungsjahr / Year of

Status /